Hier ein Beispiel für eine Spiellandschaft, die ganz ohne Fundamente funktioniert. Auf dem Dach einer Tiefgarage steht eine in sich tragende Holzbalkenkonstruktion, in die sämtliche Spielgeräte eingebaut sind.

Vom Sand- und Matschspielbereich über Niedrigseilgarten, ein Labyrithhaus mit Rutsche, eine Kletterwand, ein Fußballfeld, eine Rollerbahn mit Verkehrsübungsplatz bis hin zu Klangelementen, einer Nestschaukel und Pflanzkübeln mit Sitzgelegenheiten- all das und vieles mehr vereint dieses Ensemble für Kinder verschiedener Altersstufen.

Zwei Gartenhäuser sorgen für Unterstellmöglichkeiten für Kinderwagen, Spielzeug usw.

Zum Schutz unserer Jüngsten sind große Teile der Anlage mit stoßdämpfendem EPDM-Fallschutzbelag versehen und über vielen Elementen sind Sonnensegel angebracht.

weitere Referenzen

Spielplatz „Schwanenstadt“, Zwickau
Spielplatz „Schwanenstadt“, Zwickau

Spielanlage „Schwanenstadt“ auf der Zwickauer Melzerwiese lockt Kinder…

Kindergarten und Förderschule Curiestraße, Leipzig
Kindergarten und Förderschule Curiestraße, Leipzig

Auf dem Schulhof der Förderschule in der Curiestraße ist eine neue Kletterlandschaft…

Kindergarten „Haus Abraham“
Kindergarten „Haus Abraham“

Bei dieser Spielempore handelt es sich um einen Aufenthalts- und Spielbereich…

Kindergarten Fuchs und Elster, Jena
Kindergarten Fuchs und Elster, Jena

Bei dieser Spielkombination haben die Krippenkinder verschiedene Versteckmöglichkeiten,…

Spielschiff Marienkirchgemeinde Leipzig
Spielschiff Marienkirchgemeinde Leipzig

Dieses Spielschiff mit integrierter Rutsche ist eine gelungene Kombination…

Kindergarten „Notenzwerge“ Berlin, Burgemeisterstraße
Kindergarten „Notenzwerge“ Berlin, Burgemeisterstraße

Hier mal ein Beispiel für eine Spiellandschaft, die ganz ohne Fundamente…