Der Freundschaftspark in Probstheida hat neben einer Komplettsanierung auch einen neuen Spielplatz bekommen. Aus der Etzoldschen Sandgurbe wurde einst das Material für das Völkerschlachtdenkmal gewonnen. Drei unterschiedlich hohe Kletterkörbe sollen den Bezug zum Bergbau symbolisieren.

Auf einem Kletterparcoures können die Kinder verschiedene Hindernisse durchqueren. So gibt es einen dicken Tampen, eine Hangelstrecke, Slackline und zwei Robinienmikados zum erkunden. Der Rutschentum hat die gleiche Form, wie die anderen Kletterkieben.

„Dieser Spielplatz ist wirklich wunderschön und gut durchdacht. Die Kinder dort haben viel Freude und auch alle Eltern, mit welchen ich mich vor Ort unterhalten habe, sind hellauf begeistert.“ N. Vegata

weitere Referenzen

Hort, Köthen
Hort, Köthen

Große Empore zum Spielen, Schlafen und Verstauen.

Hort, Köthen kleine Empore
Hort, Köthen kleine Empore

Große Empore zum Spielen, Schlafen und Verstauen.

Kindergarten „gute Hirte“, Köthen
Kindergarten „gute Hirte“, Köthen

Große Empore zum Spielen, Schlafen und Verstauen.